Verticas Zahl des Monats: Wanduhren hängen im Schnitt 11,5 Jahre

(Wiesbaden, Dezember 2018) Sie gehören zu den auffälligsten Accessoires in Räumen überhaupt: Wanduhren. Und laut einer aktuellen Untersuchung von VERTICAS, einem der führenden Werbe- und Merchandising-Dienstleister mit Sitz in Wiesbaden (Hessen), zählen sie auch zu den nachhaltigsten. Denn die Zeitmesser hängen im Durchschnitt 11,5 Jahre und geraten täglich mehrfach in das Blickfeld des Betrachters.

100 Haushalte bzw. Büros wurden von VERTICAS im Rahmen der Analyse befragt. Klaus Ritzer, Geschäftsführer von VERTICAS: „Wanduhren sind auch in Zeiten von Smartphones & Co. aktuell wie eh und je. Sie verleihen Räumen oft den letzten Schliff und haben durch nützliche Zusatzfunktionen von Temperaturanzeige bis Datum auch noch hohen Mehrwert. Nicht zuletzt deshalb gehören sie heute noch zu den interessantesten und nachhaltigsten Artikeln, auch im Werbemittelmarkt.“

Hinzu kommt: Wanduhren werden aktiv quasi nie ausgetauscht. Das „Lebensende“ wird oftmals nur durch Umzüge oder neue Einrichtungen besiegelt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.verticas.de.

Zum Artikel

Bildmaterial

Ansprechpartner