TRACOE medical gründet erste Tochtergesellschaft in Österreich

  • Medizintechnikhersteller expandiert infolge internationaler Strategie
  • Österreich Prototyp für weitere Gründungen

(Nieder-Olm, 15. Mai 2018) Die TRACOE medical GmbH, einer der führenden Entwickler und Hersteller von Medizintechnikprodukten für die Bereiche Tracheostomie und Laryngektomie, hat jetzt ihre erste, eigens gegründete Tochtergesellschaft in Österreich eröffnet, und zwar mit Sitz in Salzburg: die TRACOE medial GmbH Österreich. Damit expandiert das Unternehmen weiter und verstärkt seine Präsenz im europäischen Raum. Hauptmotive sind der Ausbau der hochwertigen Beratung vor Ort und die Stärkung des Vertriebs. Der enge Austausch mit Anwendern im Nachbarland kann so in die Entwicklung neuer innovativer Produkte einfließen.

Über ihr Händlernetz ist TRACOE derzeit in 90 Ländern vertreten, so auch bislang in Österreich. Da die kooperierenden Händler in den jeweiligen Ländern auch eine Vielzahl anderer Produkte im Programm haben, verfügen sie oftmals nicht in vollem Maße über das spezielle Fachwissen für den Bereich der Tracheostomie. „Mit unserem Standort in Salzburg können wir unsere Kunden noch besser beraten und enger mit ihnen zusammenarbeiten“, sagt Stephan Köhler, Geschäftsführer der TRACOE medical GmbH in Deutschland. Unterstützt wird die Tochtergesellschaft dabei mit der gesamten Innendienststruktur und Logistik der TRACOE medical in Deutschland.

Internationale Expansion
Die österreichische Tochtergesellschaft folgt der internationalen Strategie der TRACOE: In 2011 übernahm TRACOE die Mehrheit an dem Händler MC Europe und gründete in den Niederlanden / Benelux eine Tochtergesellschaft. Seit 2013 gehört die TRACOE medical GmbH Deutschland als 100-prozentige Tochter zur 2003 von Stephan Köhler gegründeten XTR Group. 2016 kam die britische Tochter KAPITEX Healthcare ebenfalls als 100-prozentige Tochter hinzu. Anfang des Jahres kündigte TRACOE eine neue Repräsentanz in Bahrain an.

„Die neue Tochtergesellschaft ist ein logischer Schritt unserer internationalen Expansion und verstärkt unsere Präsenz auf dem Weg in den für uns wichtigen österreichischen Markt“, erklärt Jörg Altenburger, Geschäftsführer der TRACOE medical GmbH in Österreich. „Neben dem guten Marktpotenzial bieten der uneingeschränkte Warenversand, der aufgrund der EU-Zugehörigkeit ähnliche rechtliche Rahmen sowie die gleiche Sprache günstige Rahmenbedingungen.“ Der österreichische Markt sei dabei auch der ideale Testmarkt. So soll die Gründung der TRACOE medical GmbH Österreich nach der erfolgreichen Platzierung am Markt als Prototyp für die Gründung weiterer Vertriebsgesellschaften dienen.

Mehr Informationen über das gesamte Portfolio der Marke TRACOE sind auf der Website www.tracoe.com oder auf Facebook erhältlich.

Über TRACOE medical GmbH:
Die TRACOE medical GmbH mit Hauptsitz in Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz) gehört zu den führenden Entwicklern und Herstellern von Medizinprodukten und Hilfsmitteln für Patienten mit Luftröhrenschnitt und Kehlkopfoperationen. Der Schwerpunkt des Premiumproduktportfolios liegt auf Tracheostomiekanülen zur Patientenversorgung in der Klinik wie auch im HomeCare-Bereich. Die TRACOE medical GmbH beschäftigt insgesamt rund 200 Angestellte und exportiert ihre Produkte in 86 Länder. Allein in den vergangenen zehn Jahren wurden TRACOE 19 Patente erteilt. Das Unternehmen blickt auf eine 60-jährige Geschichte zurück, wurde bereits dreimal in die Top 100 des Deutschen Mittelstands gewählt und wird in dritter Generation geführt. Geschäftsführer sind Stephan Köhler und Dr. Thomas Jurisch.

Bildmaterial

Ansprechpartner