Staubsaugerkauf, leicht gemacht: Tipps vom Siegerländer Staubsaugerexperten THOMAS

Neunkirchen, Juni 2019 – Mit Beutel oder ohne? Mit Kabel oder Akku? Schlitten- oder Handstaubsauger? Die Wahl des richtigen elektronischen Gerätepartners für die Entfernung von Staub, Schmutz und Krümeln im Haushalt ist häufig schwieriger als gedacht. Verschiedene Merkmale gilt es zu berücksichtigen: Saugleistung, Filtertechnik, Zubehör, Handhabung und Aussehen spielen eine tragende Rolle bei der Entscheidung für einen neuen Sauberkeitsspezialisten. Wichtig ist, dass das neue Gerät optimal auf die individuellen Bedürfnisse und die Haushaltsgegebenheiten zugeschnitten ist.  Schließlich kommt der Staubsauger bei knapp 50 Prozent der deutschen Bevölkerung gleich mehrmals in der Woche zum Einsatz  und ist damit fester Bestandteil der Putzroutine und wichtig für das persönliche Hygienegefühl in den eigenen vier Wänden. Ist der richtige Staubsauger erst einmal gefunden, sind eine effiziente und gründliche Reinigung und mehr Vergnügen beim Hausputz garantiert. Was beim Kauf beachtet werden sollte, verrät der Siegerländer Staubsaugerexperte THOMAS.

Bautypen: Klassisch, mit Kabel, oder handlich, mit Akku 
Bereits vor dem Kauf sollte man sich für einen Bautyp entscheiden. Der klassische Schlittensauger mit langem Saugrohr und Kabel ist in den meisten Haushalten zu finden. Die Vorteile des soliden Allrounders liegen auf der Hand: Er ist meist leistungsstärker als seine akkubetriebenen Kollegen und sorgt für eine gründliche Reinigung verschiedenster Bodenbeläge – vom weichen Langflorteppich über pflegeleichte Fliesen bis hin zum eleganten Holzfußboden. Kabellose Akkustaubsauger, wie bspw. die THOMAS QUICK STICK Modelle, sind klein, handlich und leicht und eignen sich perfekt für das schnelle Aufsaugen von Krümeln & Co., zwischendurch. Die allgemein beliebte Kompaktheit hat mitunter auch Nachteile, denn oft ist das Fassungsvermögen der Staubbehälter geringer, sodass sie öfter geleert werden müssen.

THOMAS-Tipp: Gerade in Familienhaushalten, in denen häufig unerwartet mehr Schmutz anfällt, ist es empfehlenswert, beide Modelle zur Hand zu haben.

Das Filtersystem: technisches Herzstück des Staubsaugers
Staub, Schmutz, Tierhaare und Pollen werden während des Saugvorgangs von mehreren Filtern zurückgehalten, damit sie nicht wieder in die Abluft geleitet werden. Beim Staubsaugerkauf gilt es, auf die verschiedenen Filtertechnologien und auf die Art der eingebauten Filter zu achten. Neben den klassischen Beutelsaugern, die den Grobschmutz in Wegwerf-Staubbeuteln sammeln, sind mittlerweile die beutellosen Modelle, wie bspw. die CYCLOON HYBRID Modelle von THOMAS, weit verbreitet. Abgesehen von dem umweltfreundlichen Aspekt der Müllreduktion, haben beutellose Staubsauger viele relevante Vorteile: Der Verzicht auf Beutel schont das Portemonnaie, die Transparenz des Behälters zeigt genau an, wann die Box geleert werden muss, und der Saugkraftverlust bei voller Box ist im Vergleich mit dem bei einem vollen Beutel minimal. Dazu dürfen kombinierte Nasstrocken-Sauger entgegen der EU-Norm mehr als 900 Watt besitzen und sind meist mit leistungsstärkeren Motoren ausgestattet. Innovativ und einzigartig ist das von THOMAS patentierte Wasserfiltersystem, das den eingesaugten Schmutz in Wasser bindet. Selbst feinste Mikropartikel wie Bakterien, Pollen und Milben werden durch diese besondere Filtertechnologie festgehalten. Weitere Besonderheit: Die Raumluft wird spürbar erfrischt und befeuchtet. Aus diesem Grund sind die THOMAS Modelle speziell für Haustierbesitzer und Allergiker zu empfehlen. Letztere sollten beim Staubsaugerkauf auch auf den sogenannten HEPA-13-Filter achten, der Staubteilchen mit einer Größe von bis zu 0,3 Mikrometern zurückhält.

THOMAS-Tipp: Vor dem Kauf sollten umfangreiche Informationen zu den unterschiedlichen Filtersystemen eingeholt und mögliche Folgekosten für Filter geklärt werden.

Komfortable Handhabung und Zubehör für alle Fälle
Wird der Sauger schon mehrmals die Woche hervorgeholt, sollte der Spaß beim Reinemachen nicht zu kurz kommen. Bei der Neuanschaffung spielen deshalb leichte Handhabung und komfortables Zubehör eine wichtige Rolle. Automatische Kabelaufwicklung, Parkstellung, Teleskoprohr und leichtgängige Räder zur optimalen Manövrierbarkeit zwischen Möbelstücken gehören heutzutage zur Standardausstattung. Oft unterschätzt wird die Wichtigkeit des Aktionsradius. Mit bis zu 11 Meter Reichweite zählen die THOMAS Modelle zu den „Langstrecken-Saugern“, wodurch auf lästiges Kabelumstecken verzichtet werden kann. Auch ein Blick auf das Zubehör des Staubsaugers erleichtert die Kaufentscheidung. Im Handel sind auf verschiedene, individuelle Bedürfnisse und Bodenbeläge ausgerichtete Modelle erhältlich. So umfasst das umfangreiche THOMAS Produktportfolio verschiedene Sauberkeitsspezialisten, die jeder Herausforderung gerecht werden, wie z. B. der Parkettpflegeprofi AQUA+ MULTI CLEAN X10 PARQUET mit spezieller Parkettreinigungsdüse, Sprüh-Wisch-Saug-Funktion und mit Mikrofaser-Pad für nebelfeuchte Reinigung, der Spezialist für Tierhaushalte, CYCLOON HYBRID Pet & Friends, der dank speziellen Tierhaardüsen Tierhaare effizient entfernt und zusätzlich schlechte Gerüche beseitigt, oder der THOMAS perfect air allergy pure, der mit Microabluftfilter, HEPA-13-Filter und Wasserfilter Pollen zu 100 Prozent bindet – für freies Durchatmen auch in der Allergiezeit.

Der THOMAS AQUA+ MULTI CLEAN X10 PARQUET ist für 399,00 Euro (UVP) im Handel erhältlich, die THOMAS QUICK STICK Modelle ab 179,95 Euro (UVP), die THOMAS CYCLOON HYBRID Modelle ab 259,00 Euro (UVP) und der THOMAS perfect air allergy pure für 249,00 Euro (UVP). Informationen über das Unternehmen und weitere Produkte von THOMAS sind auf der Website www.robert-thomas.de abrufbar.

1Statista, 2019: Umfrage in Deutschland zur Häufigkeit des Staubsaugens, 2017.

Über THOMAS:

THOMAS ist eine Marke des renommierten deutschen Familienunternehmens Robert Thomas, Metall- und Elektrowerke GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkirchen im Siegerland (NRW). Getreu dem Motto „Das Beste für die Kunden leisten“ entwickelt und fertigt Robert Thomas seit mehr als 100 Jahren innovative Produkte „made in Germany“. Die Produktion der ersten elektrogetriebenen Metallwaschmaschine Europas Ende der 1940er-Jahre gilt als signifikanter Meilenstein der Firmenhistorie. Heute verdeutlichen Wäscheschleudern sowie Staub- und Waschsauger mit und ohne Sprühfunktion, die speziell auf die Bedürfnisse von Haustierbesitzern und Allergikern ausgerichtet sind, den Pioniergeist und die Innovationskraft des Unternehmens. In der vierten Generation inhabergeführt, beschäftigt das Unternehmen mehr als 300 Mitarbeiter am Standort Neunkirchen. Gefertigt werden dort Geräte mit höchstem Anspruch an Qualität, Langlebigkeit und Gebrauchsgüte. THOMAS Produkte sind deutschlandweit im Elektro-Fachhandel, im Elektro-Fachmarkt und im Internet erhältlich und werden weltweit in mehr als 30 Ländern vertrieben. Weitere Informationen sind im Internet unter www.robert-thomas.de verfügbar.

Bildmaterial

Ansprechpartner