Spektakulärer Großabschluss: Bavaria Towers in München werden zur SAMSUNG Semiconductor Europazentrale

  • Weltkonzern mietet als Ankermieter rund 8.000 qm im Sky Tower an
  • Vollvermietung der Bavaria Towers bis Q3 2019 geplant

München, Mai 2019 – Vermietungscoup in der bayerischen Landeshauptstadt München. Die Bayern Projekt GmbH konnte für die von ihr entwickelten Bavaria Towers jetzt den Weltkonzern SAMSUNG als weiteren Ankermieter gewinnen. Der südkoreanische Technikgigant bezieht nach Fertigstellung der Flächen sukzessive rund 8.000 Quadratmeter im Sky Tower, der nach Abschluss des Umzugs aus der Region Frankfurt ab 2020 als neue Halbleiter-Europazentrale fungieren wird. Damit bleibt der Weltkonzern jedoch auch dem Münchner Raum treu – das Unternehmen unterhält bereits seit Jahren eine lokale Repräsentanz in Ismaning, die im Zuge der Verlagerung der bisherigen Europazentrale in die Bavaria Towers überführt wird. Sven Renz, Gründer und Geschäftsführer von Bayern Projekt: „Die Bavaria Towers sind das neue Wahrzeichen Münchens. Deshalb war es von Anfang an unser Ziel, marktführende Unternehmen als Mieter zu gewinnen. Dass uns das gelungen ist, versinnbildlicht der Einzug des Weltmarktführers SAMSUNG auf eindrucksvolle Weise.“

Die Semiconductor-Sparte ist das Herz des südkoreanischen Unternehmens, sie entwickelt und produziert unter anderem Speicher, Prozessoren und Bildsensoren für das umfangreiche Produktportfolio des Weltkonzerns. Bislang war die Europazentrale dieses Bereichs in Eschborn bei Frankfurt beheimatet. In den Bavaria Towers wird nun ein neues Kapitel in der europäischen Geschichte von Samsung Semiconductor eröffnet. Die Colliers International Deutschland GmbH war in Bezug auf den Mietvertrag eigentümerseitig vermittelnd tätig. Mieterseitig erfolgte die Vermittlung über die CBRE Group.

Neue Heimat im Sky Tower
SAMSUNG bezieht insgesamt sechs Etagen im Sky Tower, der mit knapp 84 Meter Gesamthöhe der höchste Turm des vierteiligen Gebäudeensembles ist. Damit profitiert das Unternehmen nicht nur von der erstklassigen infrastrukturellen Ausstattung des Campus, sondern auch von einem der spektakulärsten Panoramablicke Münchens über die City und das Voralpenland.

Schmelztiegel führender Unternehmen
Mit der Wahl der Bavaria Towers als neuer Sitz befindet sich das Techunternehmen in bester Gesellschaft. So hat der Entwickler und Vermarkter Bayern Projekt bereits Abschlüsse mit weiteren Global Playern verkündet, darunter das Pharmaunternehmen Ipsen, der führende Corporate-Coworking-Anbieter Design Offices sowie ein global führendes Techunternehmen für Grafikprozessoren und Chipsätze aus dem Silicon Valley. Darüber hinaus eröffnete Anfang 2019 im White Tower Münchens erstes 4-Sterne-Hyperion-Hotel der H-Hotels Gruppe. Sven Renz: „Die Nachfrage nach Flächen in den Bavaria Towers ist enorm – aktuell sind bereits über 80 Prozent vermietet bzw. reserviert. Wir gehen davon aus, dass wir bis ins dritte Quartal 2019 auch die wenigen Restflächen vermietet haben werden. Damit ist das Projekt schon heute eine der größten Erfolgsgeschichten im Münchner Immobilienmarkt der letzten Jahre.“

Das Projekt wird Mitte 2019 nach mehr als zehnjähriger Vorbereitungs- und Planungszeit der Bayern Projekt GmbH in Zusammenarbeit mit den Investoren Von der Heyden Group und Zurich Gruppe Deutschland fertiggestellt. Es ist damit nicht nur das neue Highlight Münchens, sondern prägt auch den gesamten Münchner Osten am Tor zu Bogenhausen völlig neu.

Über SAMSUNG Semiconductor Europe
SAMSUNG Semiconductor Europe, eine Tochtergesellschaft von SAMSUNG Electronics Co. Ltd. mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt/Main, unterhält Büros in ganz Europa und in der Region EMEA (Middle East & Africa). Der europäische Hauptsitz ist für die Marketing- und Verkaufsaktivitäten der Component Business Units von Samsung Electronics zuständig. Dazu gehören die Bereiche Memory, System LSI, LED, Foundry und Display Business in EMEA, die führende Produkte und Lösungen für Automotive/Industrial, IoT, Server und Cloud- oder auch Telekommunikationsinfrastruktur bereitstellen. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte www.samsung.com/semiconductor.

Über Bayern Projekt
Die Bayern Projekt GmbH mit Sitz in München beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem professionellen Investment, Development und Management von ausgewählten Immobilienanlagen. Seit dieser Zeit wurden Investitionen mit einem Volumen von über 1 Milliarde Euro entwickelt, begleitet und abgewickelt. Gegenwärtig entwickelt die Bayern Projekt auch das Hochhausensemble Bavaria Towers mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 380 Millionen Euro. Geschäftsführender Gesellschafter ist Sven Renz. www.bayernprojekt.de

Über die Zurich Gruppe Deutschland
Die Zurich Gruppe in Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group. Mit Beitragseinnahmen (2018) von über 5,5 Milliarden Euro, Kapitalanlagen von mehr als 47 Milliarden Euro und rund 4.600 Mitarbeitern zählt Zurich zu den führenden Versicherungen im Schaden- und Lebensversicherungsgeschäft in Deutschland. Sie bietet innovative und erstklassige Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikomanagement aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung und hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle. 

Über die Von der Heyden Group
Die VDHG ist ein paneuropäischer Investor und hat sich bereits 2006 entschieden, in das Projekt Bavaria Towers zu investieren. Die unterschiedlichen Gesellschaften der Von der Heyden Group haben seit Gründung im Jahr 1989 im Immobilienbereich bereits ein Investitionsprogramm mit einem Gesamtwert von mehr als 350 Millionen Euro realisiert.

Zum Artikel

Bildmaterial

Ansprechpartner