Perfekt abgeschnitten: Allesschneider von GRAEF erhalten Bestnote „sehr gut“

(Arnsberg, Februar 2021) Wurst, Käse, Gemüse oder Brot – keine Zutat ist vor den scharfen Messern der GRAEF Allesschneider sicher. Das Testmagazin „Haus & Garten Test“ hat insgesamt acht der Küchenhelfer genau unter die Lupe genommen und verteilt Bestnoten an die Maschinen des deutschen Familienunternehmens GRAEF. In den Kategorien „Funktion“, „Handhabung“, „Verarbeitung“ und „Sicherheit“ erzielten der SKS 500, der PremiumCut Lafer Edition und der Manuale H 1920 jeweils die Note „sehr gut“ und landeten damit alle drei auf dem Siegertreppchen. Klarer Testsieger ist der GRAEF SKS 500, der vor allem mit seinem scharfen Wellenschliffmesser und dem flüsterleisen Motor überzeugen konnte. Bei den manuell betriebenen Allesschneidern geht der GRAEF H 1920 im optisch ansprechenden Retrodesign als Testsieger hervor, der trotz manueller Bedienung „hervorragende Schnittergebnisse“ erzielt und selbst das harte Krustenbrot in gleichmäßige Scheiben schneidet.

GRAEF klarer Testsieger bei den Schneidergebnissen
Von wegen zerrissene Brotscheiben oder Löcher im Abendbrot – die Wellenschliffmesser der GRAEF Allesschneider gleiten problemlos selbst durch harte Krusten und lassen mit ihren gleichmäßig dicken Scheiben die Konkurrenz im Praxistest weit hinter sich. Dasselbe gilt auch für den getesteten Schinken, die Salami und den Käse: Bei allen drei GRAEF Allesschneidern wurden auch hier die Schneidergebnisse mit der Note „sehr gut“ bewertet. Die „Haus & Garten Test“-Redaktion lobte vor allem den im Zubehör enthaltenen MiniSlice-Aufsatz der GRAEF Allesschneider, mit dem selbst kleinste Lebensmittel sicher in hauchdünne Scheiben geschnitten werden können, ohne dabei am Messer vorbeizurutschen.

Bestnoten in allen Kategorien
Ob benutzerfreundliche Bedienelemente, sichere Messerabnahme zur späteren Reinigung oder die hochwertige Verarbeitung der einzelnen Materialien – in allen getesteten Kategorien konnten die drei Allesschneider von GRAEF mit der Note „sehr gut“ überzeugen. Punkten konnten die Multitalente auch beim Thema Sicherheit: Dank rutschfester Saugnäpfe und stabilem Standfuß stehen die GRAEF Allesschneider sicher auf der Arbeitsplatte und schützen durch Kindersicherung und Restehalter mit Fingerschutz auch schon während des Arbeitens vor Verletzungen. Die Modelle SKS 500 und PremiumCut Lafer Edition erzielen hier die Note „sehr gut“ (1,0). Aber auch das umfassende Zubehörset der GRAEF Allesschneider konnte die Redaktion des „Haus & Garten Tests“ überzeugen: Ob verschließbare Aufbewahrungsbox, Edelstahltablett, Messerschärfer oder MiniSlice-Aufsatz – GRAEF lässt einfach „keine Wünsche offen“.

Unverbindliche Preisempfehlung:
GRAEF SKS 500, 299,99 €
GRAEF PremiumCut Lafer Edition, 299,99 €
GRAEF Manuale H 9 (baugleich zum Testmodell H 1920), 135,99 €
GRAEF Manuale H 93 (baugleich zum Testmodell H 1920), 146,99 €
GRAEF Manuale H 1920 (inkl. Brotdose), 149,99 €

Weitere Informationen zur Gebr. GRAEF GmbH & Co. KG sind unter www.graef.de sowie auf den Social-Media-Kanälen des Unternehmens abrufbar.

Über die Gebr. GRAEF GmbH & Co. KG:

Die 1920 gegründete Gebr. GRAEF GmbH & Co. KG aus Arnsberg gehört zu den führenden Herstellern von Schneidemaschinen für den privaten und den gewerblichen Gebrauch. 2020 feierte das Familienunternehmen bereits sein 100-jähriges Jubiläum. 100 % Innovation, 100 % Ingenieurskunst, 100 % Nachhaltigkeit und vieles mehr – für das bedeutende Jahr 2020 hatte GRAEF prägnante Botschaften formuliert, die die Philosophie des Familienunternehmens, seine Werte und Errungenschaften perfekt zusammenfassen. So steht das Unternehmen – mittlerweile in vierter Generation familiengeführt – längst nicht mehr nur für höchste Qualität „made in Germany“, sondern auch für verantwortungsvolles und nachhaltiges Wirtschaften.

Die innovativen Produkte aus der Arnsberger Manufaktur setzen immer wieder Branchenstandards, insbesondere die Allesschneider für Privathaushalte. Auch mit Messerschärfern, Siebträger-Espressomaschinen, Kaffeemühlen, Milchaufschäumern, Wasserkochern, Toastern und Waffeleisen sorgt das Unternehmen GRAEF für täglichen, vielseitigen Genuss. National und international sind seine Produkte für hochwertige Verarbeitung, Langlebigkeit, Nutzerfreundlichkeit und durchdachte Formgebung bekannt. Sie wurden vielfach mit den begehrtesten Designpreisen ausgezeichnet und erzielen in Produkttests immer wieder Bestnoten. Seit 2009 wurde GRAEF mehrfach zur „Marke des Jahrhunderts“ gekürt und konnte jüngst den Plus X Award als „Beste Marke des Jahres 2020“ für sich gewinnen. GRAEF sammelte 2020 sogar die meisten Plus-X-Award-Gütesiegel innerhalb seiner Produktgruppe und wurde daher zusätzlich als „Innovativste Marke 2020“ ausgezeichnet.

Bildmaterial

Ansprechpartner