Mit doppelter Verstärkung zu zweistelligem Erfolg: Club Med strukturiert deutsche Niederlassung neu

  • Erweiterung des deutschen Teams um zwei Commercial Manager im B2B- und B2C-Bereich
  • Katrin Specht (B2C) und Maria Zschage (B2B) sollen Wachstum in wichtigem deutschen Markt weiter ausbauen

Frankfurt am Main, Oktober 2018 – Erste Erfolge beim Cluburlaubpionier Club Med unter neuer Führung: Im dritten Quartal konnte der Anbieter seine Umsätze im strategisch wichtigen deutschen Markt gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 9 Prozent steigern. Damit verbucht Estelle Giraudeau, Managing Director für die Märkte Großbritannien, Skandinavien und Deutschland, nicht nur erste Erfolgszahlen, sondern setzt ihre Restrukturierungspläne auch zeitnah um. Zum 1. Oktober 2018 tritt die bereits im Juni angekündigte Restrukturierung des Teams der deutschen Niederlassung in Frankfurt am Main in Kraft. Im Zuge dessen werden Vertrieb und Marketing in die Schlüsselbereiche B2C und B2B unterteilt und von zwei Commercial Managern geleitet. Mit Neuzugang Katrin Specht und Maria Zschage, die zuvor das „Meetings & Events“-Team bei Club Med leitete, hat Nordeuropa-Chefin Estelle Giraudeau die Posten mit zwei erfolgreichen Touristikexpertinnen besetzt. Das Ziel: die globale strategische Ausrichtung „Premium – Global – Digital“ konsequent im deutschen Markt implementieren, um dadurch langfristig ein nachhaltiges Wachstum zu sichern.

Die 38-jährige Katrin Specht wird den Bereich Commercial B2C leiten und somit die Führung des Marketing- und Call-Center-Teams im Privatkundengeschäft übernehmen. Die dynamische Spezialistin für Vertrieb und Marketing war zuvor als Regional Manager bei TripAdvisor für die Regionen Mittel- und Osteuropa verantwortlich, arbeitete bereits in den Märkten USA, Großbritannien und Deutschland und wird ihre internationale Erfahrung nutzen, um Club Meds digitale Vermarktungsstrategie weiter voranzutreiben. Der neue Bereich Commercial B2B wird sowohl den Vertrieb über Dritte als auch die Versorgung von Geschäftskunden in der Sparte „Meetings & Events“ umfassen. Als neuer Commercial Manager wird hier die 34-jährige Maria Zschage fungieren, die ihre Fähigkeit zur Umsatzsteigerung bereits in ihrer vorherigen Position bei Club Med, als Leitung des „Meeting & Events“-Teams, eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Estelle Giraudeau ist überzeugt, dass sich durch den Umbau das deutsche Marktpotenzial noch gezielter ausschöpfen lässt: „Mit der Restrukturierung schaffen wir neue Synergien und stimmen unsere Vertriebskanäle besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden ab. Sie ist ein weiterer Schritt bei der Umsetzung unserer strategischen Ziele – und damit auf dem Weg, die Schwelle zum zweistelligen Wachstum auf dem deutschen Markt dauerhaft zu überschreiten.“

Über Club Med: 
Club Med ist ein französischer Touristikkonzern mit Headquarter in Paris und Deutschlandzentrale in Frankfurt am Main. Der Reiseveranstalter gilt als Wegbereiter des Cluburlaubs und als Erfinder des Premium All-inclusive Konzepts und setzt seit der Eröffnung seines ersten Clubs im Jahr 1950 Maßstäbe und Trends im internationalen Reisemarkt. Club Med unterhält 66 Resorts an den schönsten Plätzen dieser Erde und bietet zudem exklusive Kreuzfahrten mit seinem Segelschiff Club Med 2 an. Gourmetküche, Snacks und Getränke rund um die Uhr, Kinderbetreuung – vom Säugling bis zum Teenager – und zahlreiche Sportaktivitäten gehören zum einzigartigen Premium All-inclusive Konzept des Veranstalters. Die Trident-Bewertung garantiert weltweit gleichwertige Qualität auf höchstem Niveau. Club Med wurde für sein herausragendes Gästekonzept und seine Resorts bereits mit zahlreichen Preisen prämiert, unter anderem von Traveller’s Choice, TripAdvisor und vom World Branding Forum als „Brand of the Year“.

Bildmaterial

  • Club Med Deutschland strukturiert sich neu
  • Estelle Giraudeau, Managing Director Großbritannien, Skandinavien und Deutschland
  • Maria Zschage, Commercial Manager B2B bei Club Med Deutschland
  • Katrin Specht, Commercial Manager B2C, Club Med Deutschland

Ansprechpartner