Lafer liefert: Spektakuläre Promotionaktion überrascht Onlinekunden von GRAEF

•    Starkoch Johann Lafer bringt überraschten Onlinekunden ihren bestellten GRAEF Allesschneider nach Hause
•    Zweite Runde der Aktion für alle Onlinekunden startet am Montag, 14. September 2020

(Arnsberg, September 2020) – Eine spektakuläre Marketingaktion sorgt derzeit für großes Aufsehen bei den Kunden des deutschen Traditionsunternehmens GRAEF: Mehreren zufällig ausgewählten Onlinebestellern von Allesschneidern brachte der bekannte TV-Koch Johann Lafer im August die Geräte persönlich vorbei. Die kreative Marketingaktion nennt sich „Lafer liefert“ und ist eine der besonderen Aktionen, die sich GRAEF im Jahr seines 100. Geburtstags für die Konsumenten ausgedacht hat. Und das Beste: Die Aktion läuft weiter. Unter allen Kunden, die im Zeitraum vom 14. September bis zum 12. Oktober 2020 über den GRAEF Webshop einen Allesschneider kaufen, werden weitere Gewinner ausgelost, denen Johann Lafer die Geräte nach Hause liefert und ihnen diese dann gleich auch in einem kleinen privaten Kochkurs in ihrem eigenen Haushalt erklärt. Einzige Teilnahmebedingung: Die Kunden müssen im Aktionszeitraum online auf www.graef.de einen Allesschneider bestellen und die Teilnahme im vorgefertigten Aktionsfenster angeben – über den Rest entscheidet das Los. Alle Informationen und spannende Einblicke in die erste Liefertour finden sich auf www.graef.de/Laferliefert.

Ein etwas kühlerer August-Tag im Rhein-Main-Gebiet, Johann Lafer sitzt am Steuer eines GRAEF Lieferwagens und ist hoch motiviert: Gemeinsam mit Franziska Graef, der Marketingleiterin des Unternehmens, besucht der Gourmetkoch insgesamt sechs zufällig ausgewählte Haushalte, zum Beispiel in Wiesbaden, Groß-Gerau und im idyllischen Hohenstein-Born. Nicht überall wurden die Kunden persönlich angetroffen, doch dort, wo es klappte, war die Überraschung groß – schließlich hat man nicht jeden Tag einen Starkoch bei sich persönlich zu Hause, der einem ein kleines Menü zaubert und dabei ein neues Produkt erklärt. Dazu Crissa aus Hohenstein-Born: „Unglaublich, auf einmal steht da Johann Lafer bei uns vor der Tür. Mein Mann hat sich wahnsinnig gefreut, denn er ist ein ambitionierter Koch und konnte sich so noch den einen oder andern Tipp direkt abschauen.“

Die "Lafer liefert"-Aktion von GRAEF

Zweite Runde steht an
Das Ganze ist kein einmaliges Erlebnis, sondern wird noch einmal wiederholt. GRAEF sammelt dafür aktuell die Bestellungen und wird unter allen Käufern weitere Konsumenten auslosen, die auf einen persönlichen Besuch von Johann Lafer hoffen dürfen. Bei der eigentlichen Bestellung müssen die Kunden kurz vor Kaufabschluss im dafür vorgesehenen Feld ankreuzen, dass sie an der Aktion teilnehmen wollen und dies kurz per E-Mail bestätigen. Das Gerät wird zwar dann zeitverzögert geliefert – dafür aber vielleicht von Johann Lafer. Danach heißt es Daumen drücken und die 
Küche immer schön aufräumen! Dazu Peter aus Groß-Gerau, der in der ersten Runde besucht wurde: „Wir hatten glücklicherweise vor Kurzem unsere Küche frisch gestrichen – so ein Glück. Johann Lafer hat uns geduldig und in Ruhe alles erklärt, das war toll! Und er hat sich sogar noch Zeit genommen, um für unsere Mütter ein privates Video aufzunehmen. So was erlebt man nur einmal“, freut sich der stolze Neubesitzer eines GRAEF SKS 503 Allesschneiders.

Alle Fakten zur Aktion finden sich auf www.graef.de/Laferliefert. Weitere Informationen zur Gebr. GRAEF GmbH & Co. KG sind unter www.graef.de sowie auf den Social-Media-Kanälen des Unternehmens abrufbar.

Über die Gebr. GRAEF GmbH & Co. KG:

Die 1920 gegründete Gebr. GRAEF GmbH & Co. KG aus Arnsberg gehört zu den führenden Herstellern von Schneidemaschinen für den privaten und den gewerblichen Gebrauch. 2020 feiert das Familienunternehmen bereits sein 100-jähriges Jubiläum. 100 % Innovation, 100 % Ingenieurskunst, 100 % Nachhaltigkeit und vieles mehr – für das bedeutende Jahr 2020 hat GRAEF prägnante Botschaften formuliert, die die Philosophie des Familienunternehmens, seine Werte und Errungenschaften perfekt zusammenfassen. So steht das Unternehmen – mittlerweile in vierter Generation familiengeführt – längst nicht mehr nur für höchste Qualität „made in Germany“, sondern auch für verantwortungsvolles und nachhaltiges Wirtschaften.

Die innovativen Produkte aus der Arnsberger Manufaktur setzen immer wieder Branchenstandards, insbesondere die Allesschneider für Privathaushalte. Auch mit Messerschärfern, Siebträger-Espressomaschinen, Kaffeemühlen, Milchaufschäumern, Wasserkochern, Toastern und Waffeleisen sorgt das Unternehmen GRAEF für täglichen, vielseitigen Genuss. National und international sind seine Produkte für hochwertige Verarbeitung, Langlebigkeit, Nutzerfreundlichkeit und durchdachte Formgebung bekannt. Sie wurden vielfach mit den begehrtesten Designpreisen ausgezeichnet und erzielen in Produkttests immer wieder Bestnoten. Seit 2009 wurde GRAEF mehrfach zur „Marke des Jahrhunderts“ gekürt und konnte jüngst den Plus X Award als „Beste Marke des Jahres 2020“ für sich gewinnen. GRAEF sammelte 2020 sogar die meisten Plus X Award Gütesiegel in der eigenen Produktgruppe und wurde daher zusätzlich als „Innovativste Marke 2020“ ausgezeichnet.

Zum Artikel

Bildmaterial

Ansprechpartner