La mer bringt das Meer ins Regal: Neuer Markenauftritt im stationären Apothekenhandel

Cuxhaven, Dezember 2018 – Eine emotionale Kundenansprache, fokussierte Produktkommunikation und ein neues Look & Feel im Corporate Design – die La mer Cosmetics AG investiert weiter in seine stationären Kunden und unterstützt den Apothekenhandel am POS mit einem neuen Regalsystem. Getreu dem Motto „La mer bringt das Meer ins Regal” stellt der neue Markenauftritt die Herkunft des norddeutschen Unternehmens und den USP der hochverträglichen Produkte durch ein entsprechendes Farbkonzept und zentrale Kernbotschaften klar in den Vordergrund. Moderne, durchdachte Details am Regal sorgen weiterhin für eine klar strukturierte Präsentation des Produktsortiments und damit für eine bessere Orientierung, sowohl beim Apothekenpersonal als auch beim Endverbraucher. Marc Julié, Vertriebsleiter National bei der La mer Cosmetics AG: „Unser neues Regalkonzept holt den Endverbraucher direkt ab und lässt ihn in die Welt von La mer eintauchen. Damit erleichtern wir nicht nur die persönliche Beratung vor Ort, sondern können auch den Abverkauf unserer stationären Kunden fördern.” Die ersten 100 Apotheken haben das neue Regalsystem bereits für das Weihnachtsgeschäft übernommen. 2019 sollen noch viele weitere Apotheken durch La mer neu ausgestattet werden.

Mineralstoffreicher Meeresschlick-Extrakt aus dem Wattenmeer der heimischen Nordsee – das ist das Pflegegeheimnis der hochwertigen Pflegeprodukte von La mer, dem einzigen Unternehmen weltweit, das den wertvollen Meeresschlick aus der heimischen Nordsee fördern darf. In einem einzigartigen, patentierten Verfahren veredelt das norddeutsche Unternehmen den Meeresschlick zu einem wertvollen Extrakt und verarbeitet ihn zu hochwertigen Pflegeprodukten, „made in Germany”. Mit dem neuen Regalsystem verankert La mer diese zentralen Kernbotschaften noch stärker im stationären Apothekenhandel und stellt seine Verbundenheit zum Meer in den Fokus. Die Positionierung zeigt sich durch ein neues, modernes Farbkonzept im Corporate Design und eine aufmerksamkeitsstarke Kommunikation des Marken-USPs. Ein klar strukturiertes Sortiment mit einer neuen Serienkennzeichnung stellt die Produktvorteile klar heraus und sorgt für eine bessere Orientierung am Regal. Damit stärkt La mer nicht nur die Sichtbarkeit der Marke im Handel, sondern unterstützt seine Apothekenkunden weiterhin bei der persönlichen Endverbraucherbetreuung direkt vor Ort. „Ich habe La mer vor sieben Monaten in mein Sortiment aufgenommen und es ist sehr einfach, interessierte Verbraucher für diese einzigartige Kosmetikmarke zu finden. Mit La mer habe ich zudem einen Partner, der mich zuverlässig betreut und sehr flexibel auf meine Wünsche eingeht”, so Enrico Kappus, Inhaber der Spitzweg-Apotheke in Griesheim.

Über La mer Cosmetics: 
Getreu dem Claim „Der Ursprung der Schönheit“ produziert und vertreibt die La mer Cosmetics AG mit Sitz in Cuxhaven seit mehr als 35 Jahren qualitativ hochwertige, natürliche Hautpflegeprodukte, „made in Germany“. Wesentlicher Bestandteil aller Produkte ist der Meeresschlick, den Firmengründer Paul Gojny 1981 mittels eines von ihm entwickelten speziellen Verfahrens extrahieren konnte. Das Kosmetikunternehmen ist die einzige Firma der Welt, die den wertvollen Meeresschlick aus der Nordsee fördern darf. Im eigenen Laboratorium vor Ort isoliert, verarbeitet und veredelt La mer Cosmetics diesen und weitere marine Wirkstoffe zu hochverträglichen Kosmetikprodukten. La mer Cosmetics fertigt seine mehr als 100 verschiedenen Kosmetikprodukte stets mit höchstem Anspruch an Qualität und guter Verträglichkeit sowie mit exklusiven Inhaltsstoffen. Endverbraucher können die La mer Produkte deutschlandweit in Apotheken oder in Kosmetikinstituten erwerben.

Bildmaterial

Ansprechpartner