InnZeit Bau sucht Investor für Zukunftsprojekt „Alpenpark Inntal“ in Brannenburg

(München/Brannenburg, September 2020) Business mit Mehrwert in der Metropolregion München. Die InnZeit Bau GmbH, Entwickler des bundesweit einzigartigen Generationenwohnprojekts „Dahoam im Inntal“, plant auf dem Projektgelände in Brannenburg jetzt ein weiteres innovatives Zukunftsprojekt: Bereits ab Mitte des Jahres 2021 sollen die Bauarbeiten für den „Alpenpark Inntal“ beginnen – ein Gewerbepark, der die Standortvorteile der geografischen Schnittstelle von Deutschland und Österreich mit den Benefits der sozialen Einrichtungen von „Dahoam im Inntal“ verbindet, und das alles auf dem neuesten Stand in puncto Energieeffizienz und Anforderungen an modernes Arbeiten. Geplant ist ein dreistöckiger Gebäudekomplex mit 4.200 Quadratmetern beliebig teilbarer Mietfläche und 80 Tiefgaragenplätzen, der Firmen in einer der wirtschaftlich stärksten Regionen Oberbayerns buchstäblich „Raum zum Arbeiten“ gibt. Rupert Voß, Geschäftsführer der InnZeit Bau GmbH: „Mit dem ,Alpenpark Inntal‘ wollen wir ein Gewerbeareal entstehen lassen, das zeigt, dass nachhaltiger und sozialer Anspruch und Rendite keine Widersprüche sind. Denn die künftigen Nutzer werden zum Wohl des Unternehmens und deren Mitarbeiter von sozialen Faktoren wie Kinderbetreuung profitieren, die ihrem Business buchstäblich Mehrwert verleihen.“ Zur Realisierung möchte die InnZeit Bau Investoren ins Boot holen, um das Projekt zu beschleunigen und den hohen Bedarf der Region nach „Workingspace“ zu bedienen.

Fonds, Privatinvestoren, Family Offices – InnZeit Bau ist auf der Suche nach Partnern, die die Werte der nachhaltigen Projektentwicklung mit sozialem und regionalem Anspruch teilen. Mit einer Rendite von 6 % stellt das Projekt zudem ein lohnendes Investment in Nullzinszeiten dar.

Standortvorteile und mehr
Besondere Benefits des „Alpenpark Inntal“ sind die ideale Lage und die Anbindung. Direkt an der Grenze Deutschland/Österreich und im Städtedreieck München, Salzburg, Innsbruck gelegen, profitiert der Standort Brannenburg von potenziellen Nutzern aus dem „Powerhaus Europas“. Entsprechend ist das Areal perfekt an die Inntalautobahn A93 und die A8 angebunden und auch per ÖPNV perfekt erreichbar. Die Flughäfen München und Salzburg sind zudem in weniger als einer Stunde erreichbar. Hinzu kommen die Annehmlichkeiten des Generationenwohnprojekts, auf deren Leistungsportfolio künftige Nutzer Zugriff haben werden. Dazu zählen Kinderbetreuung, Bürgerservices und Altersversorgungseinrichtungen ebenso wie Spielplätze oder öffentliche Verweilflächen. Rupert Voß: „Auch der Lebens- und Freizeitwert der Region mit Bergen und Seen spricht für sich und bietet Unternehmen die Möglichkeit, Arbeitswerte der Zukunft im Einklang mit einem erfüllten Privatleben zu genießen.“

Investoren können sich ab sofort an die InnZeit Bau GmbH wenden. Weitere Informationen sind im Internet unter https://www.immobilienscout24.de/gewerbe-flaechen/de/bayern/rosenheim-kreis/brannenburg/buero-kaufen/ erhältlich.

Weitere Informationen
InnZeit GmbH & Co. KG
Inntalstr. 33, Gebäude 30, 83098 Brannenburg
Sabine Wallner, swallner@innzeit.com
Tel.: +49 8034 909809-22

Zum Artikel

Bildmaterial

Ansprechpartner