Garentii revolutioniert Kautionsmanagement für Vermieter und Mieter mit neuer Online-Plattform

(München, Juni 2022) Mehr als 30 Milliarden Euro – das ist die Summe, die aktuell deutschlandweit von rund 50 Millionen Mietern als Barkautionen auf Bankkonten eingelagert liegt und somit der Realwirtschaft verwehrt bleibt. Bei dem derzeit niedrigen Zinsniveau und der gleichzeitig immer weiter steigenden Inflationsrate verliert das Geld der Mieter dabei erheblich an Wert – ein Umstand, der Barkautionen heute nicht nur für Vermieter verwaltungsintensiv macht, sondern für Mieter auch noch zu einer der ineffizientesten Geldanlagen. Doch damit ist jetzt Schluss, denn mit seiner innovativen Kautionsversicherung digitalisiert und revolutioniert das Münchner Start-up Garentii das Kautionsmanagement und transferiert somit eine veraltete Finanzverwaltungsform ins 21. Jahrhundert.

Garentii's Mietkautionsversicherung in 80 Sekunden

Eine kostengünstige Kautionsversicherung ohne versteckte Gebühren, die teure Barkautionen ersetzt, Vermietern Sicherheit gewährt und mit der sich alle Bürgschaften auf einer einzigen Plattform verwalten lassen – das ist das digitale All-in-One-Tool von Garentii. 2021 gründeten Finanzspezialist Michael Hazoume, Immobilienexperte Dennis Stern und Software-Entwickler Vitaliy Zhovtyuk das Unternehmen, dessen Name sich aus den Begriffen „Garantie“ und „rent“ (Deutsch: mieten) zusammensetzt. „Knapp 58 % der Deutschen wohnen zur Miete. In ca. 90 % der Fälle setzen Vermieter dabei auf das System ‚Barkaution‘, das für den Mieter unnötige Kosten verursacht“, erklärt Michael Hazoume, Gründer und CEO: „Garentii ändert das: Unsere Kautionsversicherung ersetzt teure Barkautionen sowie managementintensive Bankbürgschaften – bei gleichzeitiger Sicherheitsgarantie für Vermieter und Mieter. Letzteren bleibt auf diese Weise nicht nur ein hoher Betrag frei verfügbar, sondern sie sparen auch noch bares Geld – eine echte Win-win-Situation für alle.“
 
Garentii – ideal für Großvermieter und Immobilieninvestoren
Garentii ist dabei die erste spezialisierte Kautionsversicherung Europas, die den kompletten Prozess der Kautionsverwaltung digitalisiert, sämtliche dazugehörigen Prozesse auf einer Online-Plattform bündelt und diese sowohl für Vermieter als auch für Mieter jederzeit zugänglich macht. Bereits Kleinvermieter spüren dank des einfachen und übersichtlichen Online-Services eine organisatorische Entlastung, doch insbesondere für Großvermieter und Immobilieninvestoren, die nicht selten Tausende Einheiten verwalten, ist Garentii von entscheidendem Vorteil und Nutzen. Michael Hazoume: „Unser Produkt ist Verwaltungstool und Versicherung in einem. Da bei unserer Bürgschaft Ansprüche auf erstes Anfordern geltend gemacht werden, springen wir im Fall von Mietausfällen oder Schäden ein und sichern sofortigen Cashflow zu. Wir sorgen dafür, dass Vermieter alle ihre Mietkautionen papierlos an einem Ort verwalten können.“ Letzteres müssen sie jedoch nicht allein erledigen, denn Vermieter können im Rahmen der Plattform auch Mitarbeitern oder Dienstleistern gewisse Rollen und Aufgaben zuweisen, wie beispielsweise einem Property Manager das Management eines bestimmten Portfolios oder eines einzelnen Objekts. Der CEO weiter: „Darüber hinaus können Eigentümer und Investoren mit Garentii schneller vermieten und Geschäfte abschließen – und das alles für sie maßgeschneidert und kostenfrei. Im Fall eines Objektverkaufs werden die Bürgschaften per Mausklick auf den neuen Eigentümer übertragen.“ Das „Onboarding“ und Einrichten der App ist dabei kinderleicht und lässt sich auch in die gängigen Systeme integrieren.
 
Als Mieter kein Geld mehr verlieren
Doch Garentii lohnt sich nicht nur für die eine, sondern auch für die andere Seite. Für Mieter bedeutet Garentii eine enorme finanzielle Entlastung, denn statt auf einen Schlag drei Monatsmieten in Form einer Barkaution hinterlegen zu müssen, können sie mit Garentii ab drei Euro monatlich zahlen und ihr andernfalls in der Kaution hinterlegtes Geld flexibel nutzen. Dabei trifft das All-in-One-Tool genau den Zahn der Zeit, denn angesichts der explodierenden Mietpreise, der Niedrigzinsen und der Inflation wünschen sich viele Mieter eben genau diese Form der Flexibilität und suchen nach Alternativen zu herkömmlichen Methoden. Genau hier kommt Garentii ins Spiel und ersetzt im Falle von Schäden und Mietausfällen die Kosten bis zur Höhe der vereinbarten Bürgschaft. Michael Hazoume weiter: „Dank Garentii kann der Mieter also nicht nur quasi einziehen, wo er will, und sein Geld sinnvoller investieren, er profitiert zusätzlich von unserer einfach zu bedienenden Online-Plattform, mit der er seine Mietangelegenheiten übersichtlich und jederzeit managen kann – und das alles für einen monatlichen Betrag, der in etwa den Kosten eines Milchkaffees entspricht.“
 
Antrieb und Vision
Garentii ist europaweit das erste spezialisierte Produkt, das eine Art Ökosystem rund um das Kautionsmanagement kreiert. Neben CEO Michael Hazoume (32), der mehr als zehn Jahre im Bereich Finance tätig war, stehen hinter dem 2021 gegründeten Start-up CBDO Dennis Stern (42) mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung in der Immobilienbranche und CTO Vitaliy Zhovtyuk (42), der über eine 20-jährige IT- und Software-Expertise verfügt. Gemeinsam entwickelten sie die Idee und gründeten das Start-up Garentii, das bei Investoren von Anfang an für großes Interesse sorgte. Heute hat Garentii mit seinem festen Versicherungspartner SiriusPoint und den beiden Rückversicherern Greenlight Re und dem drittgrößten Rückversicherer der Welt starke Partner an seiner Seite. Die ersten beiden sind in den USA mit vergleichbaren Produkten erfolgreich am Markt. „Dass solche etablierten und mit dem Produkt erfahrenen Unternehmen bei uns eingestiegen sind, zeigt, wie sehr an unsere Idee geglaubt wird und dass unser Produkt den Zeitgeist trifft. Unser Anspruch ist nicht geringer als der größte Kautionspartner für Mieter und Vermieter in Europa zu werden.“ Unter dem Gesichtspunkt der ESG-Kriterien kann der Vermieter durch Garentii einen echten Social Impact im Leben ihrer Mieter schaffen, dafür sorgen, dass sie mehr Geld zur Verfügung haben, und damit die Mieterzufriedenheit steigern. Michael Hazoume: „Unsere Mission ist es, den Menschen die Möglichkeit zu geben, dort zu leben, wo sie wollen, ohne die Last einer Barkaution. Wir glauben, dass die verantwortungsvolle Verbindung von Technologie und Versicherungsdienstleistungen die Welt ein kleines bisschen besser machen kann.“
 
Garentii ist ab sofort online: https://garentii.com/de/

Social Media Garentii

Über Garentii:
Garentii ist das All-in-One-Tool für einfaches, effizientes und modernes Kautionsmanagement. Das 2021 in München gegründete Unternehmen bietet somit die erste spezialisierte Kautionsversicherung Europas, die den kompletten Prozess der Kautionsverwaltung digitalisiert, sämtliche dazugehörigen Prozesse auf einer Online-Plattform bündelt und diese sowohl für Vermieter als auch für Mieter jederzeit zugänglich macht. Gründer und CEO ist Michael Hazoume, CBDO ist Dennis Stern und CTO Vitaliy Zhovtyuk. https://garentii.com/de/de/
 

Zum Artikel

Bildmaterial

Ansprechpartner