European Real Estate Brand Award 2020: Bayern Projekt in Top 10 der stärksten Developer Deutschlands

  • Münchner Projektentwickler kann sich in Liga der Top-Developer behaupten
  • Geschäftsführer Sven Renz: „Beleg unseres starken Fußabdrucks im Markt“

(München/Berlin, August 2020) Aufsehenerregende Landmark-Projekte, renommierte Nutzer, starke Zahlen – der kontinuierliche Erfolgskurs der Bayern Projekt Gruppe mit Sitz in München wurde jetzt mit einem weiteren Meilenstein bestätigt: Das Unternehmen konnte sich bei den European Real Estate Brand Awards 2020 einen Platz in den Top 10 der markenstärksten Developer Deutschlands – dazu gehören Marktteilnehmer wie der Sieger Art-Invest, Signa, CA Immo, OFB Projektentwicklung oder Tishman Speyer – sichern. Die ausgezeichneten Preisträger der größten empirischen Markenmehrwertstudie Europas wurden im Rahmen eines Livestream-Events bekannt gegeben. Sven Renz, geschäftsführender Gesellschafter von Bayern Projekt: „Die Auszeichnung als einer der 10 markenstärksten Developer Deutschlands bedeutet uns sehr viel, weil sie den Erfolg unserer Arbeit und den starken Fußabdruck, den wir mittlerweile im Markt haben, unterstreicht.“ Mit Projekten wie den Bavaria Towers oder dem Olympia Business Center in der bayerischen Landeshauptstadt hat es das Unternehmen in den vergangenen Jahren in die A-Liga der Entwickler des Landes geschafft.

Der Real Estate Brand Award des renommierten European Real Estate Brand Institute wird im Rahmen des Brand Performance Index „European Real Estate 500“ ermittelt – der größten empirischen Markenstudie der Immobilienwirtschaft in Europa. Dabei werden insgesamt mehr als 1.000 Unternehmensmarken in 45 europäischen Märkten von über 100.000 Branchenexperten bewertet. Wie positioniert sich das einzelne Unternehmen im Wettbewerbsumfeld, gegenüber den Marktführern und im Branchendurchschnitt? Was sind Stärken, Schwächen, Chancen und ungenutzte Potenziale? Die Antworten auf diese und weitere Fragen werden von den Immobilienexperten bewertet, um fundierte Aussagen über die Markenstärke im Wettbewerbsvergleich machen zu können. Neben der Kategorie „Developers“ gibt es in Deutschland auch noch die Rankings weiterer elf Branchensegmente, von „Architects“ bis „Property Managers“. Die feierliche virtuelle Verleihung der Awards wurde von Barbara Schöneberger moderiert.

Erfolge in Serie
Die Auszeichnung durch das renommierte Institut ist nicht die erste in der Geschichte des Unternehmens. Erst vergangenes Jahr wurde die Bayern Projekt Gruppe beim European Real Estate Brand Award ausgezeichnet, damals als Wachstumssieger in der Kategorie der Developer in Deutschland, im Bereich „Regionale Kompetenz“. Seitdem blickt das Unternehmen auf sehr erfolgreiche Monate zurück. So konnte Bayern Projekt erst kürzlich sein Landmark-Projekt Bavaria Towers mit dem Einzug der letzten Mieter erfolgreich abschließen und ist auch bei seinem anderen Großprojekt in München – dem OBC – mit der Übergabe an die beiden Großmieter LKA und SWM im Zeitplan. Aktuell arbeitet die Unternehmensgruppe, die von der Projektentwicklung über den Bereich Investment bis hin zum Asset-Management die gesamte Wertschöpfungskette von Immobilien abbildet, am Start weiterer Projekte im Heimatmarkt München.

Über Bayern Projekt
Die Bayern Projekt Gruppe mit Sitz in München beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem professionellen Investment, Development und Management von ausgewählten Immobilienanlagen. In dieser Zeit wurden Investitionen mit einem Volumen von über 1 Milliarde Euro entwickelt, begleitet und abgewickelt. Zuletzt hat die Bayern Projekt Gruppe das Hochhausensemble Bavaria Towers mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 500 Millionen Euro entwickelt. www.bayernprojekt.de

Bildmaterial

Ansprechpartner