Erfolgreicher Start der Badesaison 2021: Thermalfreibad Schlangenbad lockt Badegäste aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet

• Schwimmen und Entspannen im 27 Grad warmen Thermalwasser 
• Juni-Preise mit attraktiven Kurzschwimmertarifen und Swim & Relax-Programm
• Einzigartig in Deutschland: Becken wird täglich neu befüllt – frische, hervorragende Wasserqualität jeden Tag
• Betrieb der Kelosauna unter geltenden Corona-Bedingungen ab 14. Juni
 
(Schlangenbad, Juni 2021) – Baden und Entspannen, wo einst Mitglieder der europäischen Königshäuser die Seele baumeln ließen. Das ist seit Anfang Juni wieder möglich, denn das einzigartige Thermalfreibad in Schlangenbad, dem kleinsten Kur- und Badeort Deutschlands, hat seine Pforten wieder täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr unter geltenden Coronaauflagen geöffnet. Auch der Betrieb der Kelosauna startet wieder ab dem 14. Juni. Mit einem bedürfnisorientierten Tarifkonzept bietet das Freibad zudem neue, attraktive Early- und Late-Birdtarife sowie ein Swim & Relax-Bonusprogramm für Stammbadegäste. Ein Sprung ins frische Nass lohnt sich, denn das älteste Heilbad Hessens macht heutzutage seinem Ruf als Kleinod der Entspannung im Rhein-Main-Gebiet immer noch alle Ehre. Grund dafür sind die kieselsäurehaltigen Thermalquellen, aus denen das heilende, besonders weiche Wasser sprudelt und das traditionsreiche Freibad täglich mit frischem, 27 Grad wohlig warmem Quellwasser versorgt. Idyllisch am Waldrand gelegen, bietet es mit seiner parkanmutenden, weiten Liegewiese mit altem Baumbestand und seinem pittoresken Badehaus mit altem Säulengang einen wunderbar friedlichen Ort der Erholung – damals wie heute und fern der überladenen Hektik klassischer Stadtschwimmbäder. 
Geruhsam seine Bahnen ziehen oder einfach den Blick in den Wald genießen und Gelassenheit tanken – im Thermalfreibad Schlangenbad oberhalb des Kurparks kommt die Seele zur Ruhe. Das schmucke kleine Freibad am Schlangenbader Waldrand hat alles, was es zur Entspannung braucht: 27 Grad warmes Thermalwasser – täglich neu befüllt, weite, gepflegte Grünflächen, frische Waldluft und ein charmant-historisches Flair, das die glanzvolle, jahrhundertealte Bädertradition in die Gegenwart transportiert. Nach einer coronabedingten Pause wird die Tradition nun fortgesetzt: Die Badesaison ist wiedereröffnet und verzeichnet einen erfolgreichen Start. Dazu wurde ein neues, flexibleres Tarifsystem eingeführt, das neben Kurzzeittarifen (1,5 Stunden) am Morgen und am Abend auch ein besonderes Swim & Relax-Bonusprogramm für Stammgäste (kostenloser Eintritt nach 20 Besuchen) bereithält. „Wir freuen uns sehr, dass wir unser Thermalfreibad endlich wieder für unsere Badegäste öffnen können und wir sind äußerst zufrieden mit den Besucherzahlen der ersten Tage. Unser Thermalfreibad ist einzigartig in der Rhein-Main-Region. Schwimmen in warmem, täglich frischem Thermalwasser – wo gibt es das heutzutage? Wer das einmal erlebt hat, kommt öfter wieder“, so Bärbel Storch, Geschäftsführerin der Staatsbad Schlangenbad GmbH. 
 
Tarifübersicht Thermalfreibad Schlangenbad: 
Erwachsene: 10,00 Euro
mit Kurkarte: 9,00 Euro
Familienkarte: 15,00 Euro
Schwerbehinderte ab 70 %: 9,00 Euro
Kinder 3 – 6 Jahre: 3,00 Euro
Schüler & Studenten: 4,00 Euro
Early Bird Schwimmen (9.00 – 10.30 Uhr): 6,00 Euro 
Feierabendtarif (16.30 ¬– 18.00 Uhr): 6,00 Euro
Kelosauna: 15,00 Euro
Kelosauna & Thermalfreibad: 19,00 Euro 
Swim & Relax Bonusprogramm: 1x Eintritt frei nach 20 Besuchen 
 
Weitere Informationen zur Staatsbad Schlangenbad GmbH finden Sie auch im Internet unter: https://schlangenbad27grad.de/.

Bildmaterial

  • Thermalfreibad in Schlangenbad
  • Hauptbecken & Badehaus im Thermalfreibad
  • Bärbel Storch, Geschäftsführerin Staatsbad Schlangenbad GmbH
  • Logo der Staatsbad Schlangenbad GmbH

Ansprechpartner