Erfolgreiche Fortsetzung der Wachstumsstrategie: TRACOE medical eröffnet neues Logistikzentrum

  • Medizintechnikhersteller erweitert Lagerfläche auf 3.300 Quadratmeter
  • TÜV-Zertifizierung erfolgreich bestanden
  • Investitionsvolumen von 260.000 Euro

(Nieder-Olm, Juni 2018) Die TRACOE medical GmbH hat in unmittelbarer Umgebung der Nieder-Olmer Firmenzentrale ein eigenes Logistikzentrum eröffnet. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf 260.000 Euro. Durch die neuen Räumlichkeiten kann das Unternehmen seine Lagerfläche auf 3.300 Quadratmeter erweitern und sich damit fast verdoppeln. Pünktlich zur erfolgreichen TÜV-Zertifizierung konnte das Logistikzentrum in der Reichelsheimer Straße auch offiziell eingeweiht werden. Damit unternimmt der Hersteller von Medizinprodukten und Hilfsmitteln für Patienten mit Luftröhrenschnitt (Tracheostomie) und Kehlkopfoperationen (Laryngektomie) den nächsten strategischen Schritt für ein starkes, globales Wachstum: Durch die dauerhafte Verfügbarkeit versandfertiger Ware schafft TRACOE ideale Voraussetzungen dafür, die weltweite Nachfrage jederzeit und schnellstmöglich decken zu können. 

„Wir können jetzt ein Vielfaches an Produkten versandfertig lagern und perfekt organisiert vorhalten. Durch die Auslagerung in das neue Zentrum haben wir in unserer Firmenzentrale Platz gewonnen, den wir für die Bereiche Produktion, Forschung und Entwicklung nutzen können“, erklärt Dr. Thomas Jurisch, Geschäftsführer der TRACOE medical GmbH. „Da die Entwicklung neuer innovativer Produkte und die Herstellung vor Ort eine sehr große Rolle spielen, ist das ein gewinnbringender Faktor.“

Großzügige Lagerfläche und arbeitsfreundliche Ausstattung
So werden ab sofort alle fertigen Produkte sowie ein Teil der Handelsware im neuen Logistikzentrum gelagert und per „Supermarkt-Prinzip“ bereitgestellt: Wenn Bestellungen eintreffen, können die TRACOE-Mitarbeiter die jeweiligen Produkte jederzeit aus dem Regal in einen „Einkaufswagen“ legen und die Bestellung abschließen. Ein neues, elektronisches Steuerungsverfahren überprüft dabei die Lagerbestände jedes einzelnen Produkts und gibt ein Signal, sobald die festgelegte Mindestmenge unterschritten ist. Dieses Prinzip gewährleistet, dass immer genügend Ware verfügbar ist und stellt so die ständige Lieferfähigkeit des Unternehmens sicher. Darüber hinaus sind in einem weiteren Teil der Halle Stellplätze für Reservierungen sowie der Luftfrachtsicherheitsbereich untergebracht. Das Gebäude umfasst zudem ein Großraumbüro mit zwölf Arbeitsplätzen, ein Leitungsbüro mit zwei Arbeitsplätzen, Umkleidemöglichkeiten, einen Pausenraum mit Küche sowie einen Meetingraum.

Erfolgreiche TÜV-Abnahme
Das neue TRACOE Logistikzentrum wurde bereits durch den TÜV SÜD zertifiziert und überzeugte die Gutachter in allen Bereichen. Dr. Jurisch: „Das zeigt, dass unsere Bemühungen der vergangenen Jahre, an Strukturen, Prozessen und Vorschrifteneinhaltung zu arbeiten, richtig waren.“ Die positive Bewertung verdeutliche vor allem auch eines: „Es ist spürbar, dass es TRACOE gelungen ist, ein Selbstverständnis im Umgang mit regulatorischen Themen zu entwickeln. Wir machen nichts für Aufsichtsbehörden, sondern für uns. Und nur so entstehen gute organisatorische Lösungen wie unser neues Logistikzentrum – darauf sind wir auch stolz“, sagt Dr. Jurisch abschließend.

Mehr Informationen über das gesamte Portfolio der Marke TRACOE sind auf der Website www.tracoe.com oder auf Facebook erhältlich.

Über TRACOE medical GmbH:
Die TRACOE medical GmbH mit Hauptsitz in Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz) gehört zu den führenden Entwicklern und Herstellern von Medizinprodukten und Hilfsmitteln für Patienten mit Luftröhrenschnitt und Kehlkopfoperationen. Der Schwerpunkt des Premiumproduktportfolios liegt auf Tracheostomiekanülen zur Patientenversorgung in der Klinik wie auch im HomeCare-Bereich. Die TRACOE medical GmbH beschäftigt insgesamt rund 200 Angestellte und exportiert ihre Produkte in 86 Länder. Allein in den vergangenen zehn Jahren wurden TRACOE 19 Patente erteilt. Das Unternehmen blickt auf eine 60-jährige Geschichte zurück, wurde bereits dreimal in die Top 100 des Deutschen Mittelstands gewählt und wird in dritter Generation geführt. Geschäftsführer sind Stephan Köhler und Dr. Thomas Jurisch.

 

 

Bildmaterial

Ansprechpartner