Eike Becker_Architekten beruft fünf Architektinnen und Architekten zu Associates

(Berlin, Juli 2021) Eike Becker_Architekten aus Berlin erweitert seine Führungsstruktur. So hat das Architekturbüro, das erst kürzlich beim Real Estate Brand Award als markenstärkstes Büro Deutschlands ausgezeichnet wurde, fünf erfahrene Architektinnen und Architekten zu Associates berufen und damit ein neues Kompetenzteam installiert. Mit der neu geschaffenen Struktur werden wichtige Teilbereiche von Eike Becker_Architekten gebündelt, aber auch der interdisziplinäre Austausch unter den Teams soll gefördert werden. Eunji Cho verantwortet ab sofort die Bereiche Entwurf und Recruiting, ebenfalls mit der Entwurfsleitung betraut ist Ken Rannoch. Oliver Mehl und Johanna Lidzba übernehmen Projektkoordination und Ausführungsplanung und Nicole Winge-Poorbiazar ist für CAD und für BIM-Koordination zuständig. Eike Becker, Gründer von Eike Becker_Architekten: „Unser Team ist in den vergangenen Jahren immer weiter gewachsen, zugleich sind wir in der glücklichen Lage, dass viele langjährige Architektinnen und Architekten bei uns sind, die über einen unglaublichen Erfahrungs- und Wissensschatz verfügen. Wir möchten dieses Know-how mit der neuen Führungsebene bündeln und uns konsequent weiterentwickeln.“

Neben ihren neuen, zusätzlichen Funktionen übernehmen die Associates auch die Bildung eines eigenen Arbeitskreises, in dem sie die Projektleiter von Eike Becker_Architekten betreuen, sie unterstützen und fördern. Darüber hinaus sollen sie die Geschäftsführung auch in strategischen Fragen unterstützen und so die langfristige Entwicklung von Eike Becker_Architekten mitgestalten.

Langjähriges Know-how
Alle neu berufenen Associates vereint langjährige Erfahrung als Architektin bzw. Architekt, herausragendes Fach-Know-how und erfolgreiches Wirken bei Eike Becker_Architekten. So leitete Diplom-Architektin Eunji Cho beispielsweise bereits in der Vergangenheit das Wettbewerbsteam, Diplom-Ingenieur (FH) Oliver Mehl ist als Projektleiter für den Spreeturm und den X-Berg Tower bereits seit Langem für zwei der wichtigsten Projekte des Büros verantwortlich und Diplom-Ingenieurin Architektur Nicole Winge-Poorbiazar verantwortete unter anderem bis zuletzt die BIM-Koordination für das Leuchtturmprojekt Waterkant. Auch Diplom-Ingenieur (FH) Ken Rannoch bringt als Leiter der Frankfurter Europa-Allee-Projekte langjährige Expertise mit, ebenso wie Diplom-Ingenieurin Johanna Lidzba, die die Berliner Projekte Theodor-Loos-Weg und Hive leitet.

Renommiertes Architekturbüro mit zahlreichen Leuchturmprojekten
Eike Becker_Architekten zählt zu den renommierten Architekturbüros in Deutschland. Neben der neuen Zentrale der F.A.Z. im Frankfurter Europaviertel gehören u. a. auch das aus Holzmodulen gefertigte Büroensemble „RockyWood“ im Offenbacher Mainhafen und das „Timber Pioneer“, Frankfurts erstes Holz-Hybrid-Hochhaus, zum Portfolio der Berliner Architekten. Zu den bekanntesten Projekten in der Hauptstadt gehören unter anderem der Büroturm Spreeturm, die Quartiersentwicklung Waterkant und das Office-Gebäude Hive. In dem Büro in der Jean-Monnet-Straße in Berlin-Mitte arbeiten aktuell 55 Architektinnen und Architekten aus insgesamt 16 Nationen. Die besondere Aufmerksamkeit der Arbeit von Eike Becker_Architekten gilt den urbanen Zentren mit ihren Menschen, öffentlichen Räumen, Hochhäusern, Hotels, Büros und Wohnprojekten.

Weitere Informationen zu den Projekten von Eike Becker_Architekten sind auf der Website www.eikebeckerarchitekten.com abrufbar.

Social Media Eike Becker

Zum Artikel

Bildmaterial

Ansprechpartner