Bayern Projekt erhält den REAL ESTATE BRAND AWARD 2019 als Wachstumssieger

  • Auszeichnung in der Kategorie „Regional Competence“
  • Bayern Projekt positioniert sich damit in den Top Ten der deutschen Projektentwickler
  • Feierliche Gala und Awardverleihung durch Barbara Schöneberger
  • Größte europäische Markenwertanalyse mit mehr als 91.000 teilnehmenden Branchenexperten

(München, Mai 2019) Bedeutende Landmark-Projekte, regionaler Bezug und konsequenter Erfolgskurs – die Bayern Projekt GmbH, ein führender Projektentwickler aus München, ist jetzt mit dem REAL ESTATE BRAND AWARD, dem wichtigsten europäischen Branchenaward, als Wachstumssieger in der Kategorie „Regionale Kompetenz“ ausgezeichnet worden. Der Award wird jährlich von dem renommierten EUROPEAN REAL ESTATE BRAND INSTITUTE in acht Kategorien an die am stärksten wachsenden Unternehmen vergeben und ist das Ergebnis der größten Markenwertanalyse des europäischen Immobilienmarktes. Mehr als 91.000 Branchenexperten aus 47 Märkten bewerteten für die Benchmark-Studie mehr als 1.600 Immobilienmarken. Mit der Auszeichnung setzte sich das Unternehmen rund um den geschäftsführenden Gesellschafter Sven Renz nicht nur gegen ein starkes Feld aus Mitbewerbern durch, sondern positioniert sich auch unter den Top Ten der deutschen Büro-Projektentwickler. Das Unternehmen mit bayerischen Wurzeln nahm den REAL ESTATE BRAND AWARD 2019 für regionale Kompetenz am 23. Mai in Berlin im Rahmen der feierlichen Verleihung durch Moderatorin Barbara Schöneberger und Harald Steiner, CEO des REAL ESTATE BRAND INSTITUTES, entgegen. Die REAL ESTATE BRAND VALUE STUDY wird im jährlich erscheinenden EUROPEAN REAL ESTATE BRAND BOOK veröffentlicht.

Sven Renz, Gründer und Geschäftsführer von Bayern Projekt: „Durch unsere Leidenschaft für Landmark-Projekte, unsere regionale Verbundenheit sowie den überdurchschnittlichen Einsatz unseres Teams ist es uns gelungen, Visionen Wirklichkeit werden zu lassen und unsere Landeshauptstadt nachhaltig zu prägen. Dass wir nun in der Kategorie ‚Regional Competence‘ als das am stärksten wachsende Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet wurden, macht uns besonders stolz und motiviert uns einmal mehr dazu, sowohl als Investor-Developer als auch als Development-Manager weitere innovative Projekte voranzubringen.“

Feierliche Gala mit Barbara Schöneberger in einzigartiger Location in Berlin
Die Gewinner der Awards wurden im Rahmen einer feierlichen Galaveranstaltung im AXICA Kongresszentrum in Berlin geehrt. Bei der Verleihung im bedeutenden Frank-Gehry-Bau der DZ Bank wurde die Auszeichnung „Strongest Growth 2019“ in acht Kategorien vergeben. Bayern Projekt erhielt sie in Bezug auf Unternehmensentwicklung und Markenbildung als das am stärksten wachsende Unternehmen in der Kategorie „Regional Competence“. Sven Renz nahm den Award von Moderatorin Barbara Schöneberger und Harald Steiner entgegen: „Die Realisierung innovativer Projekte folgt stets einer starken Vision und wird immer nur durch die Leistung eines kompetenten und hoch motivierten Teams möglich. Daher gilt mein Dank heute in erster Linie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die zum Erfolgskurs der vergangenen Jahre und unserem überdurchschnittlichen Wachstum beigetragen haben und damit eine wesentliche Säule unseres Unternehmens bilden.“

Regionale Verbundenheit spiegelt sich in Landmark-Projekten
Mit dem vierteiligen Ensemble Bavaria Towers und einem Investitionsvolumen von rund 380 Mio. Euro hat Bayern Projekt eines der innovativsten und größten Hochhausprojekte der jüngeren Münchener Stadtgeschichte realisiert. Erst kürzlich konnte der Projektentwickler für das neue „Stadttor Münchens“ weitere spektakuläre Großvermietungsabschlüsse mit Global Playern, wie beispielsweise Ipsen Pharma und Samsung, vermelden. Das Landmark-Projekt mit vier Türmen und 77.000 qm Bruttogrundfläche steht damit kurz vor Vollvermietung. Mit der Revitalisierung des Großprojekts Olympia Business Center (OBC) schafft Bayern Projekt zudem auf rund 40.000 qm modernste Arbeitswelten, die nicht nur richtungsweisend für die bayerische Landeshauptstadt sind, sondern auch schon heute den Arbeitsplatz von morgen zeigen. Seine regionale Kompetenz unterstrich der Projektentwickler erst kürzlich erneut durch die Vermeldung des ersten Großabschlusses für das OBC – das bayerische Landeskriminalamt wird rund 5.300 qm in den Offices am Münchener Olympia Park beziehen. Der REAL ESTATE BRAND AWARD in der Kategorie „Regional Competence“ ist deshalb nicht zuletzt eine Bestätigung des Erfolgskurses des Projektentwicklers und eine Belohnung für dessen Innovationsgeist.

Über Bayern Projekt
Die Bayern Projekt GmbH mit Sitz in München beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem professionellen Investment, Development und Management von ausgewählten Immobilienanlagen. Seit dieser Zeit wurden Investitionen mit einem Volumen von über 1 Milliarde Euro entwickelt, begleitet und abgewickelt. Gegenwärtig realisiert die Bayern Projekt mit dem Olympia Business Center und dem kurz vor Fertigstellung und Übergabe befindlichen Hochhausensemble Bavaria Towers zwei bedeutende Großprojekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 600 Millionen Euro. Geschäftsführender Gesellschafter ist Sven Renz. www.bayernprojekt.de

Bildmaterial

Ansprechpartner