Bäder-Update Schlangenbad 2021: Gute Freibadsaison +++ Kelosauna ab sofort geöffnet +++ Aeskulap Therme aufgrund von Reparaturarbeiten geschlossen

(Schlangenbad, 6. Oktober 2021) Eine ordentliche Bilanz zieht die Staatsbad Schlangenbad GmbH für die abgelaufene Thermalfreibad-Saison. Tausende Badegäste aus dem Untertaunus und dem gesamten Rhein-Main-Gebiet hatten eines der schönsten Freibäder Hessens seit dem aufgrund von Corona verspäteten Anschwimmen am Fronleichnamstag bis zur Schließung am 20. September besucht. Trotz eines extrem durchwachsenen Sommers und der Berücksichtigung von Covid19-Hygienevorschriften waren es mehr Besucher als im Vorjahr 2020. Derweil hat auch die Kelosauna in der Aeskulap Therme wieder geöffnet, die Therme selbst muss bis auf Weiteres wegen Reparaturarbeiten leider geschlossen bleiben. Im September hatten sich unvermittelt Deckenteile über dem Becken gelöst.

Bärbel Storch, Geschäftsführerin der Staatsbad Schlangenbad GmbH: „Angesichts des mäßigen Sommers 2021 und den nach wie vor vorherrschenden Einschränkungen sind wir mit dem Verlauf der Thermalfreibad-Saison sehr zufrieden. Unser traumhaftes Bad war gut besucht und auch das Hygienekonzept mit Registrierung und limitierter Gästezahl verlief absolut reibungslos.“ Auch die neue Freibadgastronomie unter Leitung des Wiesbadener Szenelokals 60/40 wurde begeistert angenommen.
 
Kelosauna ab sofort geöffnet
Saunafreunde dürfen sich zum Beginn der ungemütlichen Jahreszeit wieder über einen erholsamen Besuch in der Kelosauna der Aeskulap Therme freuen. Eine Reservierung ist notwendig, es gilt die 2G-Regel – Zutritt ausschließlich für Geimpfte und Genesene. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag, 16 bis 21 Uhr, und Freitag bis Sonntag, 13 bis 20 Uhr.
 
Aeskulap Therme bleibt geschlossen
Auf die Öffnung der Aeskulap Therme müssen Badefans leider bis auf Weiteres warten, nachdem sich Teile der Deckenverkleidung in der Halle im September unvermittelt gelöst hatten. Zu diesem Zeitpunkt war das Bad für die Öffentlichkeit geschlossen – nur Kurse und Therapiepatienten der Klinik hatten Zutritt zur Einrichtung. Bärbel Storch: „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, den Schaden so schnell wie möglich zu beheben, damit Badegäste in diesem Winter das wohltuende Thermalwasser genießen können, für das Schlangenbad so berühmt ist.“ Allerdings kann dies aufgrund von vorgeschriebenen Ausschreibungsfristen einige Wochen in Anspruch nehmen. Storch weiter: „Wir werden die Öffentlichkeit darüber informieren, sobald wir den Zeitpunkt der Wiedereröffnung genau terminieren können.“
 
Mehr Informationen zu den Schlangenbader Bädern sowie zur Registrierung für die Kelosauna sind auf der Website unter www.schlangenbad27grad.de abrufbar.

Social Media Schlangenbad

Bildmaterial

  • Staatsbad Schlangenbad zieht ordentliche Bilanz der Freibadsaison.
  • Bärbel Storch, Geschäftsführerin der Staatsbad Schlangenbad GmbH
  • Aeskulap Therme in Schlangenbad
  • Logo der Staatsbad Schlangenbad GmbH

Ansprechpartner